Samstag, 2. Dezember 2017

Rezension zu Affections 1: Barfuß durch die Nacht von Katie Kling


Allgemeines:
Format: Taschenbuch
Seiten: 318
Preis: 12,90 €
Erschienen am 21. März 2017
Verlag: Amrun
Zur Verfügung gestellt? Selbst gekauft

Klappentext:
Er brachte mir Frühstück ans Bett und hinterließ mir kleine, liebevolle Notizen am Badezimmerspiegel. Wir gingen stundenlang am Fluss spazieren, lachten über Kleinigkeiten. Ich wusste Dinge über ihn, die keiner sonst erfuhr. Doch abends ging er in den Club und zog sich aus. Alkohol, Drogen und die anderen Frauen warteten auf ihn. Dadurch musste ich mir unangenehme Fragen stellen: Wie kann man jemandem helfen, der keine Hilfe möchte? Was war ich bereit, für eine neue Liebe zu geben, ohne mich selbst aufzugeben? Und würde ich die Grenze sehen, bevor ich sie überschritt?

Die Autorin:
Katie Kling wurde 1989 in Nordhessen geboren und wuchs im beschaulichen Sauerland auf. Bereits in der Grundschule begann sie mit dem Schreiben und durfte ihre Geschichten im Klassenzimmer vortragen oder aushängen. In ihrer Schulzeit war sie an vielen Schülerzeitungen und Theaterstücken beteiligt. Ihre seitenlangen Aufsätze in den Fächern Deutsch und Englisch waren bald berühmt-berüchtigt.

Nach dem Abitur entschied sie sich für ein Studium der Sozialwissenschaften in Trier und Bochum. Während ihres Praktikums in einer Personalabteilung schrieb sie zwei interne Hauszeitschriften und diverse Pressemitteilungen. Das Zeugnis bescheinigt ihr „ein besonderes Talent mit Worten umzugehen und Texte zu verfassen“.

Seit 2016 ist Katie Kling im schönen Berlin zu Hause. Sie arbeitet im Online Marketing und ist Teil einer Online Redaktion. In ihrer Freizeit schreibt sie für ihren Blog und ihre Romane. „Barfuß durch die Nacht“ ist ihre erste Veröffentlichung und der Auftakt der Affections-Reihe.

Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich im positiven Sinne sprachlos und atemlos zurück gelassen. Nur wenige Stunden ist es her, dass ich die letzte Worte der Geschichte von Rachel und Connor lesen durfte und mein erster Gedanke nach dem letzten Wort war: Katie Kling you are killing me. *lach* Die Geschichte endet mit einem fiesen Cliffhanger und ich muss noch bis nächstes Jahr warten, bis ich erfahre wie es weiter geht. Ich weiß nicht ob meine Nerven das aushalten.

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur begeistert.
Und nicht nur die Geschichte ist einfach zauberhaft. Der Schreibstil von Katie Kling ist einfach wunderbar.

Die beiden Protagonisten Rachel und Connor muss man einfach lieben, auch wenn man sie manchmal auch gerne schütteln würde. Als Leserin durchlitt ich persönlich ein Wechselbad der Gefühle.

Das Cover gefällt mir zu dem auch noch super gut und passt einfach perfekt zu der Geschichte.

Ich kann nicht anders als 5 Sterne vergebe.
Ihr müsst dieses Buch lesen, es ist toll. Ich liebe es!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...